Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
16.10.2020 Thorsten Küfner

BP und Shell: Das sollten Anleger jetzt wissen

-%
Royal Dutch Shell

Shell, BP & Co müssen sich neu erfinden. Viele Investoren sorgen sich, dass dies nicht gelingt – das bietet mutigen Anlegern Chancen.

Die Anleger sind nervös: Ein Wirbelsturm könnte die Ölproduktion im Golf von Mexiko kurzzeitig lahmlegen – die Ölpreise springen an. Nächste Meldung: Die OPEC- Staaten Irak und Libyen halten sich nicht an die Förderkürzungen – die Ölpreise knicken ein. So ähnlich läuft das Spiel nun schon seit Wochen. Es ist aktuell noch nicht möglich, einen klaren Trend auszumachen, wohin WTI- und Brent-Öl in den kommenden Wochen und Monaten steuern werden. Die Unsicherheit bleibt groß. Einen klaren Trend zeigten über Monate hinweg lediglich Öl-Aktien wie BP oder Shell. Sie verbilligten sich stetig. Doch zuletzt gab es zumindest immer wieder einmal vereinzelte Hoffnungsschimmer in Form von Gegenbewegungen.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?