Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
31.08.2021 Thomas Bergmann

DAX im Minus: EZB-Mitglied Holzmann erschreckt die Anleger

-%
DAX

Am Vormittag noch hatte sich der DAX langsam an die 16.000-Punkte-Marke herangetastet und zeitweise das Allzeithoch im Blick gehabt. Davon ist vorerst keine Rede mehr. EZB-Mitglied Robert Holzmann, gleichzeitig Chef der österreichischen Notenbank, kann sich vorstellen, die Corona-Hilfen zu reduzieren. Das schmeckt den Anlegern gar nicht.

"Die EZB kann über die Reduktion der Pandemie-Hilfe nachdenken", so Holzmann gegenüber Bloomberg. Er plädiere für eine Senkung der PEPP-Käufe (Pandemic Emergency Purchase Programme) im vierten Quartal, so der Notenbanker. Das PEPP läuft bis mindestens Ende März 2022, es hat ein Volumen von 1.850 Milliarden Euro. Ferner sollte die EZB das Inflationsziel stärker im Fokus haben.

DAX (WKN: 846900)

Für die Anleger wären dies keine guten Nachrichten, denn die EZB ist einer der großen Unterstützer der Aktienrallye. Es sollte aber auch jedem klar sein, dass die PEPP-Käufe nicht unendlich laufen werden. Der DAX sollte sich daher wieder sammeln können. 

Für den Inline-Optionsschein mit der WKN SF1FSV ist der Rücksetzer im DAX wieder Gold wert. Mehr dazu im DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0