04.09.2014 Maximilian Völkl

DAX leichter erwartet: Amazon, C.A.T. Oil, Commerzbank, Deutsche Annington, Kion, K+S, ProSiebenSat.1, Samsung, Sony, SGL Carbon, Rational und Tesla im Fokus

-%
Petro Welt
Trendthema

Am Donnerstag dürfte der DAX mit einem leichten Minus starten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Donnerstagmorgen 0,15 Prozent tiefer auf 9.612 Punkte. Zur Wochenmitte hatte das Börsenbarometer getrieben von der Hoffnung auf eine Entspannung des Ukraine-Konflikts noch um 1,26 Prozent zugelegt. Im Laufe des Tages steht die mit Spannung erwartete Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über eine mögliche weitere geldpolitische Lockerung im Fokus der Anleger. Am Nachmittag folgen dann noch US-Daten wie der ADP-Bericht, der als Indikator für den morgigen großen Arbeitsmarktbericht gilt.

Mit Blick auf die EZB sind die Erwartungen zuletzt deutlich gestiegen. Jüngste Aussagen von Präsident Mario Draghi und die immer düsteren Konjunkturaussichten für die Eurozone verstärken den Druck auf die Notenbank. Die Wahrscheinlichkeit, dass die EZB den Kauf von Kreditverbriefungen (ABS) ankündigen könnte, ist nach Einschätzung von Experten gestiegen.

Index-Karussell: Erleichterung bei K+S - Deutsche Annington und Kion feiern – SGL Group und Rational steigen ab

Am Mittwochabend hat der Arbeitskreis Aktienindizes über Auf- und Abstieg an der deutschen Börse entschieden. Im DAX kommt es zum Stichtag am 22. September zwar zu keinen Anpassungen. In den weiteren Indizes stehen allerdings Veränderungen an, welche vor allem für all jene Fonds wichtig sind, die den Index exakt nachbilden, da diese dann entsprechend umschichten und umgewichten müssen.

Amazon bringt Fire TV nach Deutschland

Der Online-Händler Amazon bringt seinen Medienplayer Fire TV nach Deutschland. Das Gerät kann ab Mittwoch vorbestellt werden und soll in gut drei Wochen ausgeliefert werden. Die Amazon-Aktie notiert derweil an einer wichtigen Chartmarke.

C.A.T. Oil: Analysten mit Kaufempfehlung – Aktie startet durch nach Ukraine-Meldung

Die Schweizer Großbank UBS hat die C.A.T.-Oil-Aktie hochgestuft. Der Ölfeld-Dienstleister hat im zweiten Quartal die Erwartungen von Analystin Constantine Cherepanov übertroffen. Die Aktie bleibe ihr "Top Pick" im Sektor. Zudem profitiert der SDAX-Titel von der Entspannung im Ukraine-Konflikt.

Commerzbank: Knallermeldung - Aktie weiter im Rallye-Modus

Die Commerzbank wartet weiterhin mit positiven Meldungen auf. Laut Reuters steht die Bank vor einer Einigung mit den US-Behörden im Streit über Sanktionsverstöße.

Samsung und Sony geben auf der IFA Gas: Gespanntes Warten auf Apple

Die Funkausstellung IFA gibt traditionell einen Einblick in die aktuellen Trends der Elektronik-Branche. In diesem Jahr prägen das Internet, weiterentwickelte Display-Technologien und kleine tragbare Geräte das Bild. Samsung und Sony stehen im Fokus.

Tesla-Aktie: Neues Milliarden-Projekt – Aktie nicht zu stoppen

Der Elektroautobauer Tesla ist auf der Suche nach einem Standort für seine gigantische Batterienfabrik laut US-Medienberichten fündig geworden. Das bis zu fünf Milliarden Dollar verschlingende Mega-Projekt werde laut Medienberichten in Nevada hochgezogen.

(Mit Material von dpa-AFX)