Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
05.08.2020 Nikolas Kessler

Paypal-Aktie über 200 Dollar – wird die Luft jetzt dünner?

-%
Paypal

Die Paypal-Aktie hat einen bullenstarken Lauf: Vom Krisentief im März hat der Kurs inzwischen bereits rund 146 Prozent zugelegt und am Mittwoch zu US-Handelsstart erstmals die Marke von 200 Dollar überwunden. Hauptgrund dafür ist der beschleunigte Online-Shopping-Boom in Corona-Zeiten, der dem Bezahldienst zuletzt das „stärkste Quartal aller Zeiten“ beschert hat.

Daraufhin haben zahlreiche Analysten ihre bullishen Einschätzungen für die Paypal-Aktie in den vergangenen Tagen noch einmal bekräftigt. Nach Daten von Bloomberg raten derzeit 37 Expert zum Kauf der Aktie. Dem stehen acht Halte- und lediglich eine Verkaufsempfehlung gegenüber.

Trotz der mehrheitlich optimistischen Stimmung trauen sie dem Kurs zumindest auf mittlere Sicht inzwischen allerdings nur noch begrenztes Aufwärtspotenzial zu: Das Konsensziel für die kommenden zwölf Monate liegt mit 210,19 Dollar nur noch hauchdünn über dem jüngst erreichten Allzeithoch von 201,99 Dollar. 

Die größten Paypal-Bullen unter den Analysten – zu denen etwa Heath Terry von Goldman Sachs, Geroge Mihalos von Cowen und Bryan Keane von der Deutschen Bank gehören – trauen der Aktie mit Kurszielen von 235 beziehungsweise 234 Dollar jedoch noch deutlich mehr Luft nach oben zu.

Paypal (WKN: A14R7U)

Stopp nachziehen, Gewinne laufen lassen

Die strukturellen Wachstumstrends sind intakt und die mittelfristigen Geschäftsaussichten positiv – wie auch dir jüngst erhöhte Jahresprognose zeigt. Investierte Anleger können daher weiterhin dabei bleiben, sollten dabei aber sukzessive den Stopp nachziehen. Denn nach dem rasanten Kursanstieg der letzten Monate ist bereits viel Positives eingepreist und das Risiko zwischenzeitlicher Gewinnmitnahmen gestiegen. Neueinsteiger sollten derzeit einen Rücksetzer von den aktuellen Höchstständen abwarten.