Bullish - jetzt kaufen!
21.01.2020 Fabian Strebin

Commerzbank: Diese Marke muss jetzt halten!

-%
Commerzbank

So fulminant der Start der Aktie im neuen Jahr war, mittlerweile sind bei der Commerzbank wieder die Bären am Ruder. Seit Jahreswechsel beträgt die Performance minus sieben Prozent. Die Zahlen zum vierten Quartal und zum letzten Jahr kommen erst am 13. Februar. Die allgemeine Einschätzung ist im Vorfeld allerdings eher skeptisch.

So hat die US-Bank JPMorgan ihre Einstufung für Commerzbank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 6,00 Euro belassen. Analyst Kian Abouhossein schreibt in einer Studie, er habe sein Modell unter anderem an Restrukturierungskosten und gesunkene Gewinnerwartungen angepasst. Mittelfristig werden die Erträge der Bank aus Sicht des Experten nicht über den Eigenkapitalkosten liegen.

Charttechnisch musste die Aktie zuletzt einiges an Federn lassen. Entscheidend wird sein, ob der langfristige Abwärtstrend bei 5,05 Euro als Haltelinie dienen kann oder der Kurs noch darunter abstürzt.

Die Gewinn- und Ertragsschätzungen für das Jahr 2019 und auch für das vierte Quartal sind zuletzt gesunken. DER AKTIONÄR rät von einem Investment ab.

Mit Material von dpa-AFX.

Commerzbank (WKN: CBK100)

Buchtipp: Die Geschichten des Geldes

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart. Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts. Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Autoren: Vaupel, Michael Kaul, Vivek
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 15.04.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-327-0