100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
10.11.2020 Nikolas Kessler

Bitcoin: Auf und davon

-%
Bitcoin

Der Bitcoin wurde Ende Oktober zwölf Jahre alt und hat zur Feier des Tages die Marke von 14.000 Dollar geknackt. Chartbild und Fundamentaldaten lassen nun bereits von neuen Höchstständen träumen.

Am 31. Oktober 2008 hat Satoshi Nakamoto das Bitcoin-Whitepaper veröffentlicht. Zwölf Jahre später wissen wir zwar immer noch nicht, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt, doch die Idee einer unabhängigen und dezentralen Digitalwährung ist heute aktueller denn je. Sei es als Wertspeicher in unsicheren Zeiten, als Hedge gegen drohende Inflation oder als reine Spekulation auf steigende Kurse – nach langer Seitwärtsphase reißen sich die Investoren nun wieder um den Bitcoin. 

Weiterlesen mit DER AKTIONÄR +

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

9,95 pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.
Artikel kann auch mit einem DER AKTIONÄR ePaper, Print oder Kombi-Abo gelesen werden.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4