Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
17.08.2021 Benjamin Heimlich

Walmart: Erwartungen übertroffen, Prognose rauf

-%
Walmart

Trotz eines signifikant abgekühlten Online-Wachstums übertraft Walmart mit seinen am Dienstag vorgelegten Geschäftszahlen für das zweite Quartal die Erwartungen der Analysten deutlich. Zugleich hat die Supermarkt-Kette ihren Ausblick für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Die Aktie verzeichnet im frühen Handel leichte Zugewinne.

Im zweiten Quartal, das am 31. Juli endete, setzte Walmart 141 Milliarden Dollar um. Laut dem Datendienstleister Refinitiv lagen die Schätzungen der Analysten mit im Schnitt 137 Milliarden Dollar deutlich darunter.

Auch beim bereinigten Gewinn je Aktie übertraf der Einzelhandelsriese mit 1,78 die erwarteten 1,57 Dollar.

Nach den phänomenalen Wachstumszahlen im Online-Segment – vergangenes Jahr schossen die Umsätze um 97 Prozent in die Höhe –, kühlt sich der Bereich im laufenden Geschäftsjahr deutlich ab: Nach 37 Prozent im ersten Vierteljahr liegt das Plus im Q2 nur mehr bei sechs Prozent.

Das Management ist dennoch zuversichtlich, das für 2021 gesteckte Ziel von 75 Milliarden Dollar E-Commerce-Umsatz zu erreichen.

Walmart rechnet für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Anstieg der Umsätze zwischen fünf und sechs Prozent. Bislang war lediglich ein Wachstum im niedrigen einstelligen Bereich erwartet worden.

An der Börse stießen die Zahlen auf Wohlwollen: Die Walmart-Aktie legte am Dienstag im frühen Handel fast ein Prozent zu. Damit gerät auch das Allzeithoch bei 153,66 Dollar wieder in Sichtweite.

Walmart (WKN: 860853)

DER AKTIONÄR ist für Walmart weiter optimistisch. Anleger, die der Empfehlung im August 2018 gefolgt sind, liegen aktuell 54 Prozent vorne.