14.08.2019 Michel Doepke

Shop Apotheke Europe wächst kräftig – so reagiert die Aktie

-%
Shop Apotheke Europe
Trendthema

Die Shop Apotheke Europe hat Zahlen für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt und damit eine Woche vor dem großen Rivalen Zur Rose. Demnach stieg der Umsatz um 32 Prozent auf 338 Millionen Euro. Ebenfalls positiv entwickelt sich die Anzahl der aktiven Kunden und Bestellungen. Für das Geschäftsjahr hat die Versandapotheke die Jahresziele bekräftigt. Demnach peilt Shop Apotheke Europe unverändert ein Umsatzwachstum von 30 Prozent auf etwa 700 Millionen Euro und den Break-even auf EBITDA-Basis im Jahr 2020 an.

Shop Apotheke Europe

Außerhalb der DACH-Region konnte Shop Apotheke Europe die Erlöse sogar um 83 Prozent auf 40 Millionen Euro steigern. Die Anzahl der aktiven Kunden legte im ersten Halbjahr 2019 um 50 Prozent auf 4,2 Millionen zu. Dementsprechend zogen auch die Bestellungen an (um 44 Prozent auf 5,9 Millionen Stück).

"Wir sind in puncto Umsatzwachstum und Entwicklung der Profitabilität auf einem guten Weg. Die Ergebniskennzahlen haben wir im Q2 gegenüber Q1 wesentlich verbessert. Damit sind wir sehr zuversichtlich, die Jahresprognose 2019 zu erfüllen."

Stefan Feltens, CEO von Shop Apotheke Europe

Trotz der erfreulichen Entwicklung verlässt der Finanzvorstand der Gesellschaft, Dr. Ulrich Wandel, nach zehnjähriger Tätigkeit Shop Apotheke Europe. „Dr. Ulrich Wandel hat mit dem erfolgreichen IPO und den folgenden Kapitalmarkttransaktionen maßgeblich zur Wachstumsstory SHOP APOTHEKE EUROPE beigetragen", erläutert Firmenlenker Feltens. Wandel wird sich ab Oktober 2019 anderen Aufgaben widmen, heißt es von Unternehmensseite.

Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94)

Shop Apotheke Europe befindet sich auf einem guten Weg, die Jahresziele zu erreichen. Trotzdem verliert die Aktie im schwachen Gesamtmarkt an Boden und büßt gut vier Prozent ein. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 31,00 Euro.