Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
13.01.2021 DER AKTIONÄR

Ob Amazon oder Zalando – Dieser Konzern profitiert immer

Die Verlagerung der Einkäufe vom lokalen Einzelhandel ins Internet aufgrund der Corona-Lockdowns treiben die Kurse der Onlineversandhändler. Davon profitieren nicht nur die Plattformbetreiber, sondern zunehmend auch vor- und nachgelagerte Branchen, die in den Prozess involviert sind. Die aktuelle Kauftag.jetzt-Vorstellung marschiert durch nahezu jede Bestellung die getätigt wird von Rekordgewinn zu Rekordgewinn.

Stieg das Konzernergebnis im vierten Quartal 2020 bereits um 56 Prozent laut vorläufigen Zahlen an, so erwartet das Management für 2021 und 2022 weitere Höhenflüge. Der Kurs reagiert auf die positiven Prognosen und steht charttechnisch kurz vor der Überwindung einer bedeutenden Hürde. Anleger, die beim bevorstehenden Ausbruch rechtzeitig dabei sein wollen, laden sich die Kauftag.jetzt-Ausgabe herunter und erhalten zusätzlich die Chance auf 200% Performance durch den empfohlenen Optionsschein.

Kauftag.jetzt, der Optionsscheindienst mit Double-Check-System für High Performance, verknüpft erstmals Nachrichtenlage, Fundamentaldaten und charttechnische Analyse zu einer doppelt abgesicherten Prognose und liefert den dazu passenden Optionsschein als Abkürzung zur High Performance. Täglich. Denn jeder Tag ist ein Kauftag, wenn man die richtigen Assets kennt. Kauftag.jetzt setzt sich zusammen aus der Identifikation kursbewegender News, Fundamentalcheck inklusive Peergroup-Vergleich, ausführlichem Chartcheck mit Langfristbetrachtung und Prognose unter Verwendung technischer Indikatoren wie MACD, Bollinger-Band, Momentum oder RSI sowie einem abschließenden OS-Picking, optimal abgestimmt auf die Laufzeit und die Performance-Prognose der Aktie.