04.12.2013 Markus Bußler

Daimler: Nach wie vor ein Kauf

-%
Daimler

Die Aktie des Auto-Herstellers Daimler hat in den vergangenen Wochen und Monaten bereits eine beeindruckende Performance auf das Parkett gelegt. Doch das Potenzial ist noch lange nicht ausgereizt. Das glauben jedenfalls die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs.

Die Analysten haben das Kursziel für Daimler von 74 auf 78 Euro angehoben und die Aktie auf der „Conviction Buy List“ belassen. Der europäische Automobilsektor könne sich dank des Gewinnwachstums und der vergleichsweise attraktiven Bewertung weiterhin überdurchschnittlich entwickeln, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie. Unter den Aktien der europäischen Autobauer zieht Burgstaller Daimler vor. Daimler sei gut aufgestellt, habe finanziell im Vergleich zur Positionierung in der Vergangenheit aber eher schwach abgeschnitten. Dies könnte sich ändern.

Es bleibt dabei: Mit einem 2014er KGV von 11 ist die Aktie von Daimler noch immer moderat bewertet. Die neue Modelloffensive dürfte dem Kurs in Zukunft weiter Rückenwind verleihen. Spielt der Gesamtmarkt mit, könnte die Aktie in den nächsten Wochen nach Ansicht des AKTIONÄRs zunächst die Marke von 65 Euro in Angriff nehmen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0