Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
06.05.2015 Michael Schröder

Was für ein Tag: 4 Aktien, 4 Indizes, 4 Top-Gewinner

-%
Deutz

Die heimischen Indizes fuhren heute Achterbahn. Doch vier Aktien zeigten sich unbeeindruckt und legten im Tagesverlauf kräftig zu. Im DAX stieg die Allianz, im MDAX haussierte KUKA. Bei den Technologiewerten flog Nordex auf ein neues Rekordhoch und im SDAX legte der Motorenbauer Deutz sogar über 13 Prozent zu. Die Hintergründe im Überblick!

Allianz ist mit einem überraschenden Gewinnplus in das neue Jahr gestartet. Mit den Zahlen im Rücken zählt die Aktie zu den Top-Gewinnern im DAX. Nach einer Schwächephase scheinen nun die Bullen an der 150-Euro-Marke wieder das Steuer übernommen zu haben. Anleger sollten jedoch im Hinterkopf behalten, dass der Konzern am Donnerstag Dividende in Höhe von 6,85 Euro je Aktie ausschüttet.

Mit einem Plus von mehr als vier Prozent strahlt die KUKA-Aktie an der MDAX-Spitze. Die am Morgen vorgelegten Q1-Zahlen kamen bei den Marktteilnehmern gut an. Die Analystenstimmen geben aber ein unterschiedliches Bild ab. Aus charttechnischer Sicht kam die Trendwende aber genau zum richtigen Zeitpunkt.

Die Deutsche Bank hat Nordex von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 19 auf 25 Euro angehoben. Analyst Alexander Karnick sieht starken Rückenwind für den Betreiber von Windkraftanlagen. Der Experte rechnet damit, dass die mittelfristigen Umsatzziele ein bis zwei Jahre früher erreicht werden als gedacht. Das erste Quartal werde die starke Auftragslage und Umsatzdynamik unter Beweis stellen. Die TecDAX-Aktie bekommt Flügel und springt auf ein neues Rekordhoch von 21,04 Euro.

Deutz hat am Dienstag die bereits gemeldeten vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2015 bestätigt. Die Reaktion der Aktie viel überschaubar aus. Doch einen Tag später explodiert der Kurs förmlich. Positive Analystenstimmen schießen den SDAX-Wert in den Orbit. Mit dem Sprung über die Marke von 4,50 Euro wurde ein massives Kaufsignal generiert.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9