5 US-Nebenwerte mit Verdopplungspotenzial
Foto: Börsenmedien AG
07.12.2015 Jochen Kauper

Volkswagen: Morgan Stanley sieht kein Potenzial für die Aktie

-%
Daimler

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Volkswagen auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Der Ausblick für 2016 bleibe für den Autobauer weiterhin unsicher, sei aber der Schlüssel für die Kursentwicklung, schrieb Analyst Adam Jonas in einer Branchenstudie vom Montag.

Foto: Börsenmedien AG

Daimler bleibt erste Wahl

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung für die VW-Aktie. Favorit unter den Autowerten bleibt Daimler. Wird die Bundesregierung erste Pläne für eine Förderung der Elektromobilität in Deutschland vorlegen, wird die Börse die BMW-Karte spielen. Der Autobauer ist was die Elektromobilität betrifft, bestens positioniert. Zur Familie der Stromer i3 und i8 wird bald noch der i5 hinzu kommen. Etwas spekulativer ist eine Wette auf einen nachhaltigen Turnaround von Peugeot.

Foto: Börsenmedien AG

(Mit Material von dpa-AFX).


Vermögensaufbau leicht gemacht

Foto: Börsenmedien AG

Autor: Schwarzer, Jessica
ISBN: 9783864702853
Seiten: 244
Erscheinungsdatum: 02.12.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: Artikel als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen sowie eine Leseprobe und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Keine Hektik, kein Zocken: ein Ratgeber für den entspannten Weg zum eigenen Vermögen. Die renommierte Geldanlage-Expertin des Handelsblatts erklärt, wie Anleger ihr Geld ohne großen Zeitaufwand oder hohe Kosten clever anlegen und ihr Vermögen mehren – und trotzdem gut schlafen können. Geldanlage muss nicht kompliziert sein. Sie kann sogar ganz einfach sein. Mit Indexfonds und ETFs wird der Vermögensaufbau ganz einfach. Jessica Schwarzer zeigt, wie sich jeder erfolgreich selbst um seinen Vermögensaufbau kümmern kann, ohne dazu Wirtschaft studieren oder Unmengen an Zeit investieren zu müssen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern