Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
18.04.2017 Jochen Kauper

Volkswagen-Aktie: Neue SUVs für den USA-Markt – Probleme in China

-%
Volkswagen St.

Trotz Abgas-Skandal und America First-Politik des US-Präsidenten Donald Trump sieht VW-USA-Chef Hinrich Woebcken Volkswagen in Amerika „gut aufgestellt“. Das sagte der Manager in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Die New York Motor Show will VW nutzen, um sein Image in den USA wieder aufzupeppen. Vor allem mit seinen SUVs will Volkswagen in Zukunft wieder Pluspunkte bei den Kunden zu machen.

Auf der anderen Seite bekommt VW zunehmend Probleme im wichtigen chinesischen Markt.

Problemkind China

Im März hat der Autobauer seinen Absatz um 2,5 Prozent in die Höhe geschraubt. Grund war die nach wie vor gute Nachfrage in Europa sowie der nach wie vor auf hohem Niveau verharrende US-Markt.

Zieht man jedoch die ersten drei Monate im Jahr 2017 heran, so gingen die Verkäufe von VW um 0,5 Prozent auf 2,5 Millionen Autos zurück. Schuld daran war vor allem China. Im wichtigsten Automarkt der Welt gab es für VW ein Minus von knackigen 6,7 Prozent auf 891.500 Einheiten.

 

Foto: Börsenmedien AG

Aktie ohne neue Impulse

Bei Volkswagen fehlen derzeit die positiven Impulse für die Aktie. Dass VW zusammen mit Mobvoi künstliche Intelligenz in Autos entwickeln und implementieren will, ist die Voraussetzung dafür, dass VW auch in der Zukunft im Konzert der großen und wichtigsten Autobauer der Welt mitspielen will. Der Konzern muss in punkto neue Mobilitätskonzepte und  Elektromobilität in den nächsten Monaten kräftig auf die Tube. Die Aktie ist derzeit lediglich eine Halteposition. Interessanter sehen dagegen Geely oder BYD aus.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen St. - €
Volkswagen - €
VOLKSWAGEN ADR 1/... - €
VOLKSWAGEN VZ ADR1/5 - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0