18.03.2019 Stefan Sommer

TSI-Strategie setzt jetzt auf diese Aktie

-%
TSI-Fonds
Trendthema

Anfang dieses Jahres feierte der TSI-Fonds sein fünfjähriges Bestehen. Rückblickend war diese eine äußerst erfolgreiche Zeit. Anleger die seit Beginn dabei sind, können auf Rendite von über 69 Prozent blicken. Der DAX hat im selben Zeitraum nur rund 24 Prozent zulegen können. Die klare Strategie des TSI-Fonds zeigt damit seine klare Überlegenheit.

Auch zuletzt konnten wieder einige Aktien des TSI-Fonds ihren Aufwärtstrend beschleunigen. Vor allem fundamentale Daten gaben hierbei Rückenwind. So auch bei Ulta Beauty. Der Konzern konnte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 solide Ergebnisse bekanntgeben. Der Gewinn in diesem Zeitraum beläuft sich auf 3,61 Dollar je Aktie und verbesserste sich im Vergleich zum Vorjahresergebnis um 31,3 Prozent. Analysten hatten nur mit einem Gewinn von 3,56 Dollar je Aktie gerechnet. Der Umsatz des Kosmetik-Einzelhändlers wuchs um 9,7 Prozent auf 2,12 Milliarden Dollar.

Neben Ulta Beauty konnte zuletzt auch Broadcom mit starken Ergebnissen überzeugen. Der Chiphersteller meldete bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das ersten Quartal einen Nettogewinn von 471 Millionen Dollar oder 1,12 Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 5,79 Milliarden Dollar, gegenüber 5,33 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Damit wurden die Schätzungen der Analysten ebenfalls klar übertroffen und die Aktie konnte deutlich zulegen.

Beide Werte sind bereits seit geraumer Zeit im TSI-Fonds enthalten. Durch seine Strategie wandern nur trendstarke Aktien in das Portfolio des Fonds. Anleger die auf die stärksten Aktien setzten wollen kaufen daher den TSI-Fonds. Weitere Informationen finden Sie unter www.tsi-fonds.de