Investieren wie Peter Lynch - So geht's
13.12.2020 Stefan Sommer

TSI Fonds – gnadenlos überlegen

-%
TSI-Fonds

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Grund genug, einen Blick auf die bisherige Performance des TSI-Fonds zu werfen. Seit Jahresanfang kann insgesamt ein Plus von 16,2 Prozent verzeichnet werden. Zum Vergleich: Der DAX legte im selben Zeitraum nur um 0,2 Prozent zu.

Allerdings waren die Schwankungen am Aktienmarkt in diesem Jahr extrem. Der TSI-Fonds verlor, quasi synchron mit dem Gesamtmarkt, in der Spitze 36 Prozent. Jedoch verlief die Erholung der trendstarken Aktien im Fonds sehr viel steiler, sodass das überlegene TSI-System den DAX ab April in 70 Prozent der Wochen schlagen konnte. Am Jahresende dürfte so eine weitere deutliche Outperformance zu verbuchen sein.


TSI-Fonds (WKN: HAFX6Q)

Frühzeitige Bescherung

Eine der Aktien die den TSI-Fonds (HAFX6Q) in diesem Jahr nach vorne gebracht hat ist ganz klar Tesla. Aber auch der E-Autobauer hat was zu feiern. Die Bescherung bei Tesla-Chef Elon Musk findet dieses Jahr schon am 21.12 statt. An diesem Tag wird der E-Autohersteller zum ersten Mal im S&P 500 gelistet sein und voraussichtlich auf Anhieb unter die zehn größten Schwergewichte fallen. Da circa 17 Prozent des Gesamtwerts des S&P 500 in passiven Anlageprodukten stecken und auch viele aktiv gemanagte Fonds Tesla noch nicht im Portfolio haben, wird rund um den Aufnahmetag ein massiver Kaufdruck entstehen. Die Aktie dürfte im Rahmen dessen zu neuen Höhenflügen ansetzen.


Mehr zum TSI-Fonds finden Sie HIER!

Tesla (WKN: A1CX3T)

Starke Marktphase liegt vor uns

Die Zeit rund um Weihnachten und Neujahr ist für Börsianer die beste des Jahres. Kauft man Aktien beispielsweise wenige Tage vor Weihnachten und hält sie bis in den Januar hinein, lässt sich historisch betrachtet eine wunderbare Rendite einfahren. Diese sogenannte Weihnachtsrallye hat eine Treffergenauigkeit von über 80 Prozent und hätte bei passendem Hebel aus 1000 Euro im Jahr 1960 sage und schreibe 5,8 Millionen Euro gemacht.