24.05.2018 Thomas Bergmann

Trump greift Auto-Aktien an - DAX-Schwergewichte halten dagegen

-%
DZ Bank Knock-Out DAX
Trendthema

Donald Trump will Importzölle auf Automobile prüfen lassen. Für die deutschen Premiumhersteller sind das keine guten Nachrichten und entsprechend schwach präsentieren sich am Donnerstag die Kurse von BMW, Daimler und VW. Dass sich der DAX trotzdem im Dunstkreis der 13.000-Punkte-Marke aufhält, liegt an den Schwergewichten im deutschen Leitindex: BASF, SAP und Bayer.

Der DAX hat zurzeit einiges zu verdauen. Neben der Auto-Schwäche belasten Italien und China die Kurse. Auf der anderen Seite stützt der schwächere Euro. Gut für die Stimmung sind auch die jüngsten Fed-Minutes, die den Anlegern etwas die Angst vor einem starken Zinsanhebungszyklus genommen haben.

Aus technischer Sicht ist eine Konsolidierung zu begrüßen, denn nach dem Anstieg von 11.700 auf 13.200 Punkte ist der Markt etwas überkauft. Solange der deutsche Leitindex sich über der 200-Tage-Linie hält, wäre das  Bild auch immer noch positiv. Mehr zur charttechnischen Verfassung und dem empfohlenen Long-Produkt erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4