25.05.2018 Thomas Bergmann

DAX: Trump macht alle fertig!

-%
DZ Bank Knock-Out DAX
Trendthema

"Was erinnert mich mein Geschwätz von gestern", wird sich US-Präsident Donald Trump des Öfteren sagen. Jüngstes Beispiel: Am Donnerstag hatte er das für Juni geplante Treffen mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-un abgesagt und damit am deutschen Aktienmarkt eine Verkaufswelle losgelöst. Keine 24 Stunden später rudert er zurück. Es gebe auch nach der Absage noch immer die Chance, dass der Gipfel wie geplant stattfinde. Die Folge: Markt erholt sich.

13.000 Punkte in Reichweite

Am Vormittag kann der DAX die Verluste des Vortages wieder komplett wettmachen und sich der wichtigen 13.000-Punkte-Marke nähern. Damit hat auch der Unterstützungsbereich zwischen 12.800 und 12.860 Zählern seinen Dienst erfüllt. Aus technischer Sicht spielen jedoch zwei andere Marken eine noch viel entscheidendere Rolle. Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV. Ferner erfahren Sie, wie es weitergeht, nachdem die Long-Position im DAX ausgestoppt wurde.