Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
25.08.2014 Thomas Bergmann

Trotz drohender Streiks - Bank empfiehlt Lufthansa-Aktie zum Kauf

-%
Lufthansa
Trendthema

Wie DER AKTIONÄR berichtete, drohen der Kranichlinie neue Streiks. Die Verhandlungen mit den Piloten um mehr Geld und eine neue Regelung der Übergangsrente sind am Wochenende für gescheitert erklärt worden. Trotzdem: Die DZ Bank belässt die Lufthansa auf "Kaufen".

Die Streikdrohung der Pilotenvereinigung Cockpit sei negativ, komme aber nicht allzu überraschend, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Montag. Ein längerer Streik könnte allerdings das Jahresgewinnziel der Fluggesellschaft gefährden. Lufthansas Reputation würde zudem erneut Kratzer bekommen. Dennoch belässt Schlamp die Aktie auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 18 Euro.

Druck auf die Aktie

Neue Streiks könnten die jüngste Erholung der Lufthansa-Aktie schon wieder im Keim ersticken. Trotz der fundamental günstigen Bewertung sollten Anleger deshalb vorerst die weitere Entwicklung in dieser Angelegenheit beobachten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0