9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Getty Images
27.08.2021 Thorsten Küfner

Transferhammer: Cristiano Ronaldo wechselt von Juventus Turin zu Manchester United – und die Aktien gehen steil

-%
MANCHESTER UTD (N...

Das ging schnell. Nachdem es zuvor stets hieß, Cristiano Ronaldo werde bei Juventus Turin bleiben, besteht nun offenbar eine grundsätzliche Einigung zwischen allen Parteien. Demnach sind nun nur noch letzte Details zu klären, bevor der Transfer zu einem anderen börsennotierten Verein, Manchester United, offiziell bestätigt werden kann.

Verschiedenen Medienangaben zufolge soll Juventus Turin für den fünfmaligen Weltfußballer rund 30 Millionen Euro erhalten. Zudem spart sich der italienische Rekordmeister das äußerst fürstliche Gehalt des 36-jährigen Portugiesen. Die Aktie legte daher nach der Meldung zunächst etwas zu.

Richtig kräftig zulegen konnte indes die Aktie von Manchester United. Sie verteuerte sich zwischenzeitlich um knapp zehn Prozent. Eine ähnliche Reaktion gab es jedoch auch bei der Juve-Aktie nach Verkündung des CR7-Transfers Mitte 2018. Die Hoffnungen auf schwarze Zahlen erfüllte sich in den Folgejahren allerdings nicht, weswegen es anschließend mit dem Kurs der Italiener wieder bergab ging. 

Juventus (WKN: 794314)

Finger weg!

DER AKTIONÄR rät Anlegern derzeit ab, bei den Aktien einzusteigen. Beide Unternehmen sind bereits sehr hoch bewertet. Favorit unter den börsennotierten Fußball-Clubs bleiben die Anteile des BVB. Ganz Mutige können auch auf die Papiere der AS Roma setzen. 

MANCHESTER UTD (N... (WKN: A1J2MK)