Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
08.04.2021 Martin Weiß

Top-Tipp der Woche: Der Strahlemann

-%
DAX

Mit Satya Nadella am Steuer hat diese Aktie 500 Prozent im Kurs zugelegt. Doch damit ist das Ende der Fahnenstange nicht ansatzweise erreicht.

Kennen Sie „Schrödingers Katze“, jenes Gedankenexperiment, in dem, so die Schlussfolgerung, die Katze in der Kiste gleichzeitig „tot“ und „lebendig“ ist, was irgendwie paradox klingt? Ganz ähnlich verhält es sich mit der HoloLens von Microsoft: irgendwie schon da, aber gleichzeitig auch nicht. Jedenfalls hat man nach der Einführung der AR-Brille 2016 nichts mehr von ihr gehört. Dabei versprach Microsoft damals, mit der HoloLens Augmented Reality neu definieren zu wollen. Und dann: Stille. In der letzten Woche wurde diese nun mit der überraschenden Nachricht gebrochen, dass Microsoft auf Basis der HoloLens 120.000 Headsets an das US-Militär ausliefert. „Die Brillen sorgen für eine verbesserte Situationsanalyse, ermöglichen den Soldaten den Informationsaustausch untereinander und helfen damit bei der Entscheidungsfindung“, umriss Technik-Experte Alex Kipman die Vorteile des Systems in einem Blog.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8