08.04.2019 Marion Schlegel

Top Erfolg für Aurora Cannabis in Deutschland: Großer Sieger

-%
Aurora Cannabis
Trendthema

Aurora Cannabis hat bekannt gegeben, vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als einer von drei Gewinnern einer öffentlichen Ausschreibung für den Anbau und Vertrieb von medizinischem Cannabis in Deutschland ausgewählt worden zu sein. Ein entsprechender Vertrag wird allerdings frühestens am 17. April unterzeichnet. An dem Verfahren nahmen 79 Unternehmen teil. Die Gewinner können nach Abschluss des mit dem Angebot verbundenen Vertrags die Produktion in Deutschland aufbauen. Das Auswahlverfahren beruhte auf der Vorlage eines Konzepts für die Produktion, Lieferung und Preisgestaltung von Cannabis inländischer Herkunft. Das Konzept von Aurora, bewertet nach Kriterien wie Anlagendesign, Qualität, Sicherheit und Logistik, erhielt von allen eingereichten Konzepten die höchste Bewertung und bestätigte die führende Position des Unternehmens im Bereich integrierter Anbau, Produktion und Lieferung, so Aurora Cannabis. Aurora Cannabis hat die maximale Anzahl in Höhe von 5 von 13 Anteilen für einen Zeitraum von vier Jahren erhalten.

Das Unternehmen erhielt über einen Zeitraum von vier Jahren die maximale Anzahl von 5 der 13 Anteile der Ausschreibung. Pro vergebenen Anteil können jährlich bis zu 200 Kilogramm produziert werden. Aurora Cannabis wird damit rund 4.000 Kilogramm Cannabis an die Bundesregierung verkaufen, die dieses dann über Großhändler an die Apotheken weiterverteilt. Dr. Florian Holzapfel von der Aurora Deutschland GmbH erklärte: „Nach Abschluss der Zuteilung beginnen wir mit unserem Projekt, eine hochmoderne Cannabis-Produktionsanlage zu bauen, um deutsche Patienten mit sicherem, hochwertigem Cannabis zu versorgen. “

Aurora Cannabis top positioniert

Entwicklung der weltweiten Produktionskapazität von Aurora Cannabis, Quelle: Aurora

Der deutsche Markt gilt als der voraussichtlich größte Markt für medizinisches Cannabis außerhalb Nordamerikas. Dies verdeutlicht die Bedeutung dieses Deals. Zudem dürfte Aurora auch in weiteren Ländern, die einen zuverlässigen Lieferanten suchen, damit höher im Kurs stehen. Das höchste Potenzial unter den Cannabis-Playern zum Ausbau der Produktionskapazitäten eröffnet Aurora Cannabis weltweit enorme Möglichkeiten.

Die Aktie von Aurora Cannabis hat Anfang März ein großes Kaufsignal generieren können. Zuletzt war das Papier nach dem starken Anstieg in einen leichten Konsolidierungsprozess übergegangen. Dieser scheint nun aber bereits wieder abgeschlossen zu sein. Das Papier gewann am Freitag 2,8 Prozent auf 12,28 Kanadische Dollar. Kann das Märzhoch bei 13,67 Kanadische Dollar überwunden werden, wartet auf dem Weg nach oben nur noch das Allzeithoch vom Oktober 2018 bei 16,24 Kanadische Dollar.