Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Börsenmedien AG
12.06.2015 Werner Sperber

ThyssenKrupp: Jetzt die Chance nutzen; Börsenwelt Presseschau II

-%
ThyssenKrupp

Die Fachleute von Fuchs Kapitalanlagen verweisen auf den seit Oktober vergangenen Jahres gültigen Aufwärtstrend des Aktienkurses der ThyssenKrupp AG. Nun ist die Notierung in diesem Trend auf den dreifach bedeutsamen Unterstützungs-Bereich zwischen 23 und 22,50 Euro gesunken. Dort befindet sich seit Herbst 2014 eine waagerechte Unterstützungslinie, dort verläuft die 200-Tages-Linie und dort verläuft eben auch die seit Oktober 2014 gültige Aufwärtstrendlinie. Charttechnisch orientierte Anleger sollten auf diese dreifache Sicherung bauen und die Aktie für 23 bis 22 Euro kaufen. Auf Sicht der kommenden drei bis sechs Monate sind erneut Notierungen von 25 bis 26 Euro zu erwarten. Der Stoppkurs sollte bei etwas weniger als 22 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0