Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
09.05.2022 Florian Söllner

Tesla: „Paukenschlag“ von BMW, Kampfansage von Volkswagen

-%
Tesla

Im Zuge des weltweiten Tech-Abverkaufs rutscht heute auch Tesla nach unten. Hoffnung auf neue Förderungen in Deutschland können nicht verhindern, dass viele Anleger Elon Musk folgen und Gewinne mitnehmen. Zumal BMW und VW langsam aber sicher aufholen.

Tesla (WKN: A1CX3T)

VW-Chef Diess bleibt hartnäckig: Trotz Rückschläge durch den Ukraine-Krieg und Chip- und Teileknappheit hält er am Ziel fest, Tesla beim Absatz im Jahr 2025 zu überholen. Der FT sagte Diess am Montag, es werde ein „enges Rennen“ aber „wir geben nicht auf.“

Günstig-E-Auto ab 2025

Electrek kommentiert mit dem Worten: Das wird hart, denn Tesla ist ein sich bewegendes Ziel und wächst schnell. Die VW-Gruppe hatte im letzten Quartal knapp 100.000 reine Elektroautos ausgeliefert, während Tesla primär dank des Blockbusters Model 3 über 300.000 Autos verkauft hat. VW müsse die Jahreskapazität wohl bis 2025 auf vier Millionen E-Autos verzehnfachen, um Tesla einzuholen. Joker könne dabei der preiswerte ID.Life sein, der unter 25.000 Dollar kosten soll – während der günstigste Tesla mittlerweile fast das Doppelte kostet.

Tesla „entthront“ – auch beim Autopilot

Das Model 3 duelliert sich derweil mit dem BMW i4, der in den USA positives Feedback erhält und nun auch bei deutschen Vergleichstests zeigt, dem US-Rivalen ebenbürtig zu sein. Der BMW i4 eDrive 40 „entthront Tesla mit einem Reichweiten-Paukenschlag“, so die Tester von EFahrer.com. Das überraschende Fazit: „Der i4 ist komfortabler, wertiger, je nach Motorisierung sparsamer und fährt mit einer Akkuladung weiter als der Tesla. Bei den Fähigkeiten der Assistenzsysteme stellt BMW Tesla klar in den Schatten.“ Für den Qualitätsunterschied sei ein BMW-Aufpreis vollkommen in Ordnung.

Ob sich der Aufpreis der Tesla-Aktie gegenüber den KGV-Schnäppchen von VW und BMW lohnt, sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV:

Tesla, VW, BMW und Nvidia im Check

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €
Volkswagen Vz. - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8