Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Getty Images
28.08.2020 DER AKTIONÄR

Tesla: Kurs-Wahnsinn - jetzt schon auf Platz 7!

-%
Tesla

Derzeit kennt die Tesla-Aktie nur einen Weg: den nach oben. Bei dem vorliegenden positiven Sentiment zeichnet sich kein Ende der Rallye ab. Dabei überholt der Elektroautohersteller in regelmäßigen Abständen die Börsenbewertung von etablierten Unternehmen. Wer kommt als nächstes?

Aktuell beträgt die Marktkapitalisierung von Tesla 417 Milliarden Dollar. Das Unternehmen ist jetzt mehr wert als der Einzelhandelsriese Walmart (387 Milliarden Dollar) und Konsumgütergigant Johnson & Johnson (402 Milliarden Dollar).

Aktuell rangiert Tesla auf Platz sieben der wertvollsten US-Unternehmen. Auf Platz sechs steht die Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway. Um die Buffett-Holding zu überholen, müsste der Kurs auf circa 2.800 Dollar springen. Das erscheint nicht unrealistisch, zumal Wedbush-Analyst Dan Ives erst am Montag das Kursziel seines Bull-Case-Szenarios auf 3.500 Dollar angehoben hat.

Um das wertvollste US-Unternehmen zu werden, muss der Kurs auf 11.536 Dollar steigen. Dann wäre Tesla exakt 2,15 Billionen Dollar wert und damit mehr als Apple.

Tesla sicherte sich nach der Rekordrallye die Möglichkeit, über die Ausgabe von Aktien weitere Milliarden Dollar von Anlegern einzusammeln. Im Rahmen eines sogenannten Equity Distribution Agreement mit verschiedenen Banken können Aktien für bis zu fünf Milliarden US-Dollar (4,2 Milliarden Euro) ausgegeben werden. Für Tesla ist es fast wie eine Art Geldautomat.

Wann und mit welchem Volumen jeweils Aktien verkauft werden sollen, teilte Tesla nicht mit. Der E-Auto-Pionier hatte in den vergangenen Jahren für die Entwicklung seiner Autos und dem Aufbau neuer Fertigungsanlagen immer wieder durch klassische Kapitalerhöhung Geld eingesammelt.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Seit Empfehlung in Ausgabe 13/2020 liegt Tesla 380 Prozent im Plus. Selbst Tesla-Chef Elon Musk reibt sich die Augen angesichts des Durchmarschs. Wer dabei ist, lässt die Gewinne laufen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8