So investieren Sie wie Peter Lynch
21.10.2015 Marion Schlegel

Tesla-Aktie im Ausverkauf – Elektroauto von Kaufliste gestrichen

-%
DAX

Die Aktien des Elektroautobauers Tesla sind nach kritischen Testergebnissen eines US-Verbrauchermagazins stark unter Druck geraten. Der Kurs fiel am Dienstag zeitweise um über zehn Prozent, nachdem das Fachblatt "Consumer Reports" eine Empfehlung für Teslas "Model S" zurückgezogen hatte. Bislang hatte das für den kalifornischen Hersteller wichtigste Modell eine Spitzenbewertung im Ranking.

Doch nun habe eine Umfrage unter 1.400 Tesla-Besitzern gezeigt, dass es in den letzten drei Jahren wiederholt Probleme gegeben habe. Die Zuverlässigkeit könne mit der hohen Leistung nicht mithalten, so das Fazit. Als Konsequenz werde das Fahrzeug nicht mehr länger empfohlen, heißt es in einem Video auf der Internetseite, in dem "Consumer Reports" die Test- und Umfrage-Ergebnisse vorstellt.

Tesla dürfte das treffen - die Firma des schillernden Tech-Milliardärs Elon Musk grenzt sich als Luxusanbieter mit besonders hochwertiger Ausstattung von der Konkurrenz ab und hat neben dem "Model S" bisher nur eine Alternative auf dem Markt. Die Auslieferung des Elektro-SUV "Model X" an Kunden hat aber gerade erst begonnen, und die Produktion steckt noch in den Startlöchern.

Aktie deutlich angeschlagen

Die Aktie von Tesla ging am Dienstagabend schließlich mit einem Minus von mehr als sechs Prozent auf 213,03 Dollar aus dem Handel. Damit hat das Papier seit dem Jahreshoch bei 286,65 Dollar, das im Juli dieses Jahres markiert wurde, bereits mehr als ein Viertel seines Wertes eingebüßt. Und das Chartbild ist weiter angeschlagen. Trader sollten die Aktie vorerst weiter von der Seitenlinie aus beobachten.

Zuletzt bekräftigte Musk zwar sein langfristiges Ziel, eine halbe Million Elektroautos pro Jahr verkaufen zu wollen. Zunächst gilt es aber, das Jahresziel von mindestens 50.000 Autos im Jahr 2015 zu erreichen. Dafür müsste Tesla im vierten Quartal noch mindestens 17.000 Fahrzeuge auf die Straße bringen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8