Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
30.11.2013 Florian Westermann

Tesla-Aktie bleibt auf Erholungskurs

-%
DAX

Die Tesla-Aktie präsentiert sich seit Tagen stabiler, nachdem der Titel zuvor vom Hoch bei 194,50 Dollar rund 40 Prozent an Wert verloren hatte. Aus charttechnischer Sicht besteht damit durchaus die Chance auf eine Bodenbildung.

Sollte die Aktie den Bereich zwischen 116 bis 120 Dollar verteidigen, könnte der Titel durchaus wieder Fahrt aufnehmen. Das sehen offenbar auch die Analysten der Deutschen Bank so, die ihre Kaufempfehlung für die Aktie mit Kursziel 200 Dollar erst kürzlich bestätigt haben.

Stoppkurs beachten

Dennoch: Aus fundamentaler Sicht erscheint die Tesla-Aktie zu hoch bewertet. Anleger, die der Short-Empfehlung gefolgt sind, bleiben dabei, beachten aber unbedingt den Stoppkurs von 110 Euro (umgerechnet 148 Dollar).

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8