Die Comebacks nach Corona
15.02.2021 Carsten Kaletta

Tapestry: Gewinne mit Glamour-Faktor

-%
TAPESTRY

Tapestry hat zuletzt mit starken Zahlen aufgewartet. Das Modeunternehmen hat großes Potenzial – nicht nur in China.

Das Geschäft mit Luxus hat beste Chancen, weitgehend unbeschadet aus der Krise zu kommen. Die Reichen sind in der Pandemie eher noch reicher geworden – sie haben die Shopping-Lust im Grunde nie abgelegt. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Auch Tapestry bestätigt diesen Befund.

Starke Zahlen

Der US-Luxusmodehersteller hat im zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten trotz eines Umsatzrückgangs von rund sieben Prozent auf 1,69 Milliarden Dollar deutlich übertroffen. Die Experten hatten lediglich 1,63 Milliarden Dollar im Durchschnitt auf ihren Zetteln stehen. Auch beim Gewinn je Aktie überbot das Unternehmen, das „Premium Mode“ vor allem für Damen produziert, die prognostizierten 1,01 Dollar um 14 Cent. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres hat sich der Nettogewinn von 95 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf knapp 543 Millionen Dollar sogar fast versechsfacht – trotz eines Umsatzrückgangs von zehn Prozent. Ein Beleg für die Profitabilität des Unternehmens. Im Gesamtjahr soll der Umsatz indes wieder um zehn Prozent steigen.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.