07.11.2018 DER AKTIONÄR

smartDepot: Neue Kaufsignale – Nutzen Sie diese Chance zum Einstieg!

-%
DAX
Trendthema

Das Jahr 2018 ist für Anleger ein Trauerspiel. Der DAX hat in diesem Jahr bisher eine negative Performance von elf Prozent auf das Parkett gelegt. Ganz anders sieht es beim smartDepot aus. Trotz der Turbulenzen konnte das Portfolio bisher über fünf Prozent zulegen.

Das Geheimnis – der Multi-Strategie-Ansatz

Das smartDepot kombiniert verschiedene Anlagestrategien. Hierbei werden in einem ersten Schritt zunächst ganz verschiedene Börsenstrategien gesucht – und diese dann in einem zweiten Schritt kombiniert. Das smartDepot setzt dabei zum einen auf die klassische Trendfolge von relativ starken Aktien – zum anderen kommen auch ETFs zum Einsatz, die Effekte wie Saisonalität ausnutzen und bei schwachen Gesamtmarktphasen in die Short-Position gehen.

DAX-Short zur richtigen Zeit

Eines der im smartDepot implementierten Systeme setzte bereits Ende Juli auf einen hoch gewichteten DAX-Short, gleichzeitig wurde eine hohe Cashquote im Depot aufgebaut. Diese Herangehensweise war ein Volltreffer. Während die Indizes über die Sommermonate bis in den Herbst hinein ihre Abwärtsdynamik weiter beschleunigten, konnten Anleger aufgrund der hohen Cashquote das Treiben an den Börsen gelassen verfolgen – und aufgrund des DAX-Shorts auch noch kräftig abkassieren.

Jetzt einsteigen!

Kürzlich hat das System den DAX-Short mit Gewinn glattgestellt. Gleichzeitig wurde damit begonnen, die Cashquote abzubauen und sich wieder in Long-Richtung zu positionieren. Insgesamt wurden zu Beginn der Woche drei neue Aktien gekauft. Für eine mögliche Jahresendrallye ist das smartDepot damit bestens aufgestellt. Anleger, die sich für das smartDepot interessieren, finden mehr Informationen unter www.smartdepot.de