01.04.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Mega-Kooperation mit VW und Amazon – das bringt neuen Schwung

-%
Siemens
Trendthema

Die Siemens-Aktie klettert im freundlichen Marktumfeld wieder in Richtung der 100-Euro-Marke. Schwung liefert vor allem die künftige Zusammenarbeit mit Volkswagen und Amazon. Am Freitag wurde bekannt, dass der Industriekonzern dem Autobauer die Technik für die Vernetzung der Fabriken zur Verfügung stellt.

Siemens tritt dem Cloud-Bündnis von Volkswagen und Amazon bei und soll die weltweit 122 VW-Fabriken vernetzen. Vor allem bei der Automatisierung und Vernetzung soll Siemens helfen, die Fabriken von VW produktiver zu machen. Das Siemens-System "Mindsphere" hilft beispielsweise bei der Qualität der Daten, die in die Cloud fließen.

Während die Amazon-Cloud die Grundlage für die Digitalisierung von Produktion und Logistik ist, will Siemens gemeinsam mit VW neue Funktionen für die „Volkswagen Industrial Cloud“ entwickeln. Dabei geht es etwa um die vorausschauende Wartung, von der auch die Zulieferer profitieren.

Noch abwarten

Die Partnerschaft mit VW zeigt, wie stark "Mindsphere" ist. Die Digitalisierung der Industrie verspricht für Siemens auch in Zukunft viel Potenzial. Langfristig sind die Aussichten auch für die Aktie gut. Neueinsteiger warten allerdings weiter ab, bis ein neues Kaufsignal generiert wird. Dazu müsste die Aktie erstmals seit Ende Januar wieder dreistellig notieren.