31.01.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Keine Panik!

-%
Siemens
Trendthema

Nach den eher schwachen Zahlen am Mittwoch notiert die Siemens-Aktie am heutigen Donnerstag erneut am DAX-Ende. Die wichtige 100-Euro-Marke liegt damit inzwischen wieder deutlich entfernt. Anleger sollten sich trotz des deutlichen Abschlags von über drei Prozent im frühen Handel keine Sorgen machen.

Der Grund ist einfach. Zeitgleich zur Präsentation der Zahlen fand am Mittwoch bei Siemens auch die Hauptversammlung statt. Entsprechend wird der DAX-Titel heute ex-Dividende gehandelt. 3,80 Euro je Aktie schüttet Siemens an seine Aktionäre aus, bezogen auf den gestrigen Schlusskurs sind das etwa 3,81 Prozent.

Auf der Hauptversammlung selbst gab es Kritik an der immer weiter abnehmenden Kapitalrendite und der enttäuschenden Entwicklung des Aktienkurses. Auch der Börsengang der Medizintechniktochter Healthineers enttäuschte die Aktionäre, da dieser trotz guter Kursentwicklung keine positiven Impulse für die Siemens-Aktie mit sich brachte. Die „Vision 2020+“, die vorsieht den einzelnen Sparten mehr Freiraum zu geben, wird insgesamt allerdings als der richtige Weg angesehen.

Abwarten

DER AKTIONÄR bleibt dabei. Langfristig ist Siemens in der Tat auf dem richtigen Weg. Digitale Fabrik, Medizintechnik oder intelligente Gebäude sind die Zukunft. Doch aktuell belastet weiter der langwierige Umbau und die Krise in der Kraftwerksparte. Die Impluse nach oben fehlen, so dass sich ein Neueinstieg derzeit nicht anbietet.