04.12.2015 DER AKTIONÄR

Sieg über Krebs und Alzheimer! Medizin vor Revolution +++ VW feiert ein fulminantes Comeback +++ So wird das Börsenjahr 2016 +++ Hot-Stock - Diese Firma greift etablierte Banken an

-%
DAX
Trendthema

Vor einigen Jahren galt die Diagnose Krebs oft noch als sicheres Todesurteil. Das ist heute anders, viele Patienten überleben die Krankheit. „Ohne Frage: Wir haben in den letzten Jahren im Kampf gegen zahlreiche Krebserkrankungen große Erfolge gefeiert“, sagt Professor Otmar D. Wiestler, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und einer der bedeutendsten deutschen Krebsexperten. In den kommenden Jahren wird die Medizin weitere große Fortschritte im Kampf gegen Krebs machen.

Das gilt auch für eine weitere Geißel der Menschheit: Alzheimer. Hoffnung für Millionen von Patienten, Top-Chancen für die Anleger. Nie war die Medizinbranche so kreativ und produktiv wie derzeit. Ohne Untertreibung: Wir reden von einem Megatrend, der erst am Anfang ist.

DER AKTIONÄR stellt in seiner neuen Ausgabe 51/15 die besten Aktien aus der Branche vor.

Weitere Top-Themen im neuen Heft:

Besser geht es nicht
Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Die Verantwortlichen dieses Marktführers haben die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt. Gewinne und Aktienkurs dürften weiter überproportional zulegen.

Der Auto-Ausblick 2016
Der Optimismus kehrt zurück: Chinas Automarkt wird 2016 weiter wachsen. Neue Impulse für die Autobauer wird die Elektromobilität liefern. Welcher Hersteller hat die Nase vorne?

Schweizer Wunderwerk dreht auf
Schon jetzt ist Roche der führende Anbieter von Krebsmedikamenten. Die Pipeline von Roche hat aber noch mehr zu bieten. 2016 dürfte es einige wichtige News geben.

Wer macht das Rennen?
China wächst, die Elektromobilität bringt neue Impulse. Welcher Autobauer ist für das Jahr 2016 am besten gerüstet?

So wird 2016
Bulle Folker Hellmeyer sieht den DAX kräftig im Aufwind. Marc Faber sieht dagegen schwarz.

Die aktuelle Ausgabe 51/15 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.