29.10.2018 Michael Schröder

Schröders Nebenwerte-Watchlist: Aixtron, Jenoptik, Siltronic, Einhell, Vectron - Fünf spannende Comeback-Chancen

-%
DAX

Dieses Quintett steht im Fokus der Anleger – nicht ohne Grund. Was gibt es Neues bei den einzelnen Nebenwerten? Wo liegen mögliche Kursziele? Die Antworten gibt Nebenwerte-Experte Michael Schröder im Interview mit dem AKTIONÄR-TV.

Die Aixtron-Aktie zeigt sich im Vorfeld der Zahlen gewohnt volatil. Was ist kurzfrisitg möglich? Die Jenoptik-Aktie hat sich nach dem jüngsten Kursrutsch stabilisiert. Geht es jetzt wieder aufwärts? Der Kurs von Siltronic ist kräfitg unter die Räder gekommen. Kommt es nach den Zahlen zum überfälligen Rebound? Der heiße Sommer und Währungseffekte haben bei Einhell die Umsatzentwicklung belastet. Ist der Kursrutsch dennoch übertrieben? Bei Vectron dominieren seit Wochen die roten Vorzeichen. Gibt es noch Hoffnung auf ein Comeback?

Die Antworten auf diese Fragen gibt Michael Schröder, Redakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, in diesem Video. Achtung: Die Sendung wurde bereits am Montag um 10:30 Uhr aufgezeichnet. Bei technischen Problemen können Sie das Video auch hier direkt abrufen. 
 

Das Real-Depot versucht durch kurz- und mittelfristige Investitionen in aussichtsreiche Aktien zum Erfolg zu kommen. Dabei stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von positivem Newsflow oder anderen Sondersituationen im Fokus. Für zusätzliches Potenzial sorgt der Handel mit Hebelprodukten. Deshalb richtet sich das Depot vor allem an spekulativ orientierte Anleger

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0