29.10.2018 Benedikt Kaufmann

SAP mit leichter Erholung – Gibt es bald das Kaufsignal?

-%
SAP
Trendthema

Nach Wochen mit Verlusten ohne klare Signale kann die Aktie von SAP heute leichte Zugewinne verzeichnen. Hält die Erholungsphase an, sollte das Sentiment bald wieder drehen.

SAP lieferte ein gemischtes Quartal, das nicht half sich gegen den negativen Trend des Gesamtmarktes zu stemmen. Das Lizenzgeschäft schrumpfte im dritten Quartal um neun Prozent und verfehlte mit einer operativen Marge von 28,9 Prozent die Erwartungen. Jedoch konnte SAP gleichzeitig starkes Wachstum vermelden: Das Cloud-Geschäft legte um 37 Prozent zu.

Auch von Seiten der Analysten gab es keine klaren positiven Signale. Die generelle Einschätzung blieb gleich, auch wenn der ein oder andere etwas am Kursziel schraubte. Der Konsens blieb dabei beinahe unverändert: 29 Analysten sagen weiterhin „Kaufen“. Das Kursziel von 113,44 Euro liegt dabei deutlich über dem aktuellen Kurs.

Dabeibleiben!

Charttechnisch bleibt die Widerstandszone im Bereich 95 Euro im Fokus. Hier verläuft auch die wichtige 200-Tage-Linie. Schafft es die Aktie in einer fortgesetzten Erholungsbewegung nachhaltig diese Zone zu überwinden, ist dies ein klares Kaufsignal. Nach unten wird der Chart im Bereich 90 Euro unterstützt. DER AKTIONÄR rät: Dabeibleiben und auf neue Impulse warten.