Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
06.11.2018 Benedikt Kaufmann

SAP: Es geht weiter abwärts!

-%
SAP

Nach einem schwachen Start in die neue Handelswoche wird klar: Das große Kaufsignal bei SAP bleibt aus. Die Aktie geht weiter auf Tauchstation.

Kein guter Start in die neue Handelswoche. Am Freitag kratzte der Chart noch an der 200-Tage-Linie – die wichtige Trendlinie konnte jedoch nicht durchbrochen werden. Die SAP-Aktie prallte ab und verlor seitdem 2,5 Prozent.

Wieder im Abwärtstrend

Die kurzfristige Erholungsbewegung ist damit endgültig gestoppt und dreht in einen Abwärtstrend. Anleger sollte dies jedoch nicht zu sehr verunsichern, denn der langfristige Trend bleibt intakt. Gefallen finden die Anleger dabei insbesondere an der Wende von SAP zum Cloud-Player. Die Ausweitung des Cloud-Geschäfts bleibt der wichtigste Faktor für langfristige Kursgewinne – DER AKTIONÄR ist weiter long mit einem Kursziel von 131,00 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8