Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
05.02.2014 Stefan Sommer

SAP-Aktie: Ist das Ende der Korrektur in Sicht?

-%
SAP

Die SAP-Aktie gerät am Mittwoch weiter unter Druck. Entspannung brachte die Investorenveranstaltung vom Montag bisher noch nicht. Die Experten sind trotzdem optimistisch für den Softwareriesen.

Die Commerzbank hält an ihrer Kaufempfehlung fest und belässt das Kursziel bei 72 Euro. Analyst Thomas Becker schieb in seiner Studie vom Mittwoch, dass er von SAP vor allem positive Eindrücke gewonnen habe. Die Umsatzziele des Konzerns dürften wohl nicht zu umfassenden Beteiligungskäufen führen. Das Kerngeschäft wachse weiter, wenn auch langsamer als in der Vergangenheit. In die Prognose für 2014 habe die Konzernführung keine bedeutende Konjunkturerholung einfließen lassen. Bei stärkerem Wirtschaftswachstum lasse das wohl stärkeren Spielraum für Fehleinschätzungen.

Foto: Börsenmedien AG

Der Softwarekonzern befindet sich seit Anfang des Jahres in einer Korrektur in der das Papier rund 13 Prozent verloren hat. Charttechnisch könnte die Aktie das Gap von Oktober 2013 schließen, dass entspricht noch einen Abschlag von rund drei Prozent. Ein Abstauberlimit kann bei 54 Euro gelegt werde.

Mit SAP in die Zukunft

Der SAP-Aktie bleibt weiterhin ein attraktives Investment. Mit zukunftsweisenden Technologien wie dem Cloud-Geschäft und Big-Data-Dienstleistungen ist der Konzern bestens gerüstet. Eine Ankündigung von Großkunden, auf die Business Suite der neuen Datenbanklösung zu wechseln, könnte mittelfristig den Kurs wieder beflügeln.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
SAP - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3