Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
06.12.2016 Maximilian Völkl

SAP-Aktie: Das reicht noch nicht

-%
SAP

Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten. Am Montag zählt SAP zu den schwächeren Werten im DAX. Damit bewegt sich der Softwaretitel nach wie vor im Bereich von 77 Euro. Diese Marke bildet die untere Begrenzung des engen Seitwärtstrends, in dem die Aktie der Walldorfer inzwischen seit Mitte Juli pendelt.

Seit dem Sprung über das alte Rekordhoch konsolidiert die SAP-Aktie auf hohem Niveau. Neuen Schwung würde der Titel erst mit dem Ausbruch aus dem Seitwärtskorridor bekommen. Die obere Begrenzung bei 82,60 Euro ist aktuell aber noch rund sieben Prozent entfernt. Nach unten sichert unterhalb der 77-Euro-Marke auch die 200-Tage-Linie vor deutlicheren Rücksetzern ab. Diese verläuft aktuell bei 74,28 Euro.

Viel Potenzial für die Aktie sieht die Credit Suisse. Nach einer Branchenkonferenz hat Analyst Charles Brennan SAP auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 90 Euro bestätigt. Die Aussagen des Softwareriesen seien weiterhin optimistisch. Zudem scheine das Management zunehmend an Vertrauen in die eigene Stärke bei Cloud-Diensten zu gewinnen. Brennan sieht SAP gut positioniert für mittelfristig starkes Wachstum.

Aktie bleibt attraktiv

Charttechnisch lässt der Ausbruch noch auf sich warten. Durch das starke Cloud-Wachstum dürfte die SAP-Aktie mittelfristig aber wieder den Weg nach oben einschlagen. Das DAX-Schwergewicht bleibt damit einer der aussichtsreichsten Titel im deutschen Leitindex. Der Stoppkurs des AKTIONÄR liegt bei 65,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8