++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
17.12.2016 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Kaufen, Halten oder Verkaufen?

-%
DAX

Die Aktie von Royal Dutch Shell hat auch im Handel am Freitag wieder ein neues Jahreshoch markieren können. Dabei hatte der zuvor stark gelaufene Ölpreis in den vergangenen Handelstagen wieder korrigiert – ein gutes Zeichen. Sollten Anleger jetzt noch zugreifen? Das empfehlen aktuell die Analysten.

Von den derzeit 23 Analysten, die sich regelmäßig mit den Anteilen des britisch-niederländischen Energieriesen befassen, raten aktuell 13 zum Kauf der Papiere. Acht Experten stufen die Aktie mit Halten ein und zwei empfehlen den Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 2.375 Britische Pence bei steigender Tendenz und liegt damit über dem aktuellen Kurs von 2.269 Pence. Am skeptischsten gestimmt ist derzeit Alex Brooks von Canaccord Genuity (Sell; Kursziel: 1.950 Pence). Hingegen sieht Oswald Clint von Bernstein den fairen Wert bei 2.700 Pence und stuft die Shell-Titel dementsprechend weiterhin mit „Outperform“ ein.

Ein klarer Kauf
Auch DER AKTIONÄR hält unverändert an seiner Kaufempfehlung des Dividendenriesen fest. Weitere Dividendenperlen sowie den DAX-Dividendenkalender 2017 erhalten Sie indes hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0