Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
05.08.2021 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Das schmerzt

-%
Royal Dutch Shell

Angetrieben von soliden Zahlen und höheren Rückzahlungen an die Aktionäre konnten die Anteilscheine von Royal Dutch Shell zuletzt wieder etwas Boden gut machen. Doch im heutigen Handel könnte es mit einer Fortsetzung dieser Entwicklung schwierig werden. Denn die Ölpreise sind gestern kräftig gefallen.

Belastet wurden die Ölpreise durch überraschend gestiegene Rohölvorräte in den USA. Laut Energieministerium legten im Vergleich zur Vorwoche um 3,6 Millionen Barrel auf 439,2 Millionen Barrel zu. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang um 3,0 Millionen Barrel gerechnet.

Am Markt werden die fallenden Ölpreise seit Beginn der Woche zudem mit der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus und der Sorge vor neuen Einschränkungen der Mobilität begründet. "Die Ölpreise bleiben im Bann der Nachfragesorgen", kommentierte Rohstoffexpertin Barbara Lambrecht von der Commerzbank. Sie verwies insbesondere auf Nachfragerisiken in China, die das "beherrschende Thema" am Ölmarkt seien. "Am Ölmarkt ist die Nervosität besonders groß, weil die Ölnachfrage stark unter den Mobilitätseinschränkungen im Zuge der Bekämpfung von Corona leidet", sagte Lambrecht.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Gut möglich, dass der jüngste Aufwärtstrend der Shell-Aktie durch den kräftigen Ölpreisrückgang im gestrigen Handel vorerst gestoppt wird. Dennoch bleiben die Aussichten für die günstig bewertete Dividendenperle gut. Anleger können an Bord bleiben (Stopp: 13,60 Euro). 

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.
Rohstoff-Trading mit System

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3