++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
19.08.2019 Michel Doepke

PowerCell vor Zahlen: Darauf kommt es jetzt an!

-%
PowerCell

Zuletzt musste auch die PowerCell-Aktie im angeschlagenen Gesamtmarkt kräftig Federn lassen. Doch in der neuen Handelswoche könnte es frischen Schwung für die Papiere des schwedischen Brennstoffzellen-Spezialisten geben. Denn die Zahlen zum zweiten Quartal 2019 stehen am 22. August auf der Agenda – es wird ein positives Ergebnis erwartet.

Denn im zweiten Quartal dürften sich die Effekte des Bosch-Deals in der PowerCell-Bilanz niederschlagen. Ende April 2019 wurde der Vertrag mit dem deutschen Zulieferer geschlossen, der bereits im Vorjahr angekündigt wurde.

Pareto Securities rechnet mit einem Quartalsgewinn von rund 51,5 Millionen Euro. Unter dem Strich soll ein Gewinn von 0,92 Euro je PowerCell-Aktie in den Büchern stehen. Doch das dürfte in der Bewertung des schwedischen Brennstoffzellen-Entwicklers mit gut 373 Millionen Euro Marktkapitalisierung weitesgehend eingepreist sein.

PowerCell (WKN: A14TK6)

Dennoch: Der Rücksetzer bei PowerCell bietet für mutige Langfrist-Anleger eine attraktive Einstiegschance. Ein Stopp bei 6,00 Euro sichert die Position nach unten ab.