28.01.2019 Thorsten Küfner

Nun ist es raus: So hoch fällt die Gazprom-Dividende aus

-%
Gazprom
Trendthema

Wie bereits in den Vorjahren wurde wieder einmal viele Monate darüber spekuliert, wie hoch die Dividendenzahlung des weltgrößten Erdgasproduzenten für das abgelaufene Geschäftsjahr ausfallen wird. Nun berichtet die Nachrichtenagentur Interfax, dass Gazprom die Ausschüttung für die Anteilseigner anheben wird.

Demnach soll nach einer Dividende von 8,40 Rubel im Vorjahr sollen nun im Sommer 10,43 Rubel an die Anteilseigner gezahlt werden. Für die in Deutschland gehandelten ADRs, die jeweils zwei „russische Aktien“ verbriefen, bedeutet dies eine Ausschüttung von 20,86 Rubel (umgerechnet aktuell 27,7 Cent), woraus sich eine Dividendenrendite von 6,6 Prozent errechnen würde – allerdings muss hier noch der russische Quellensteuerabzug berücksichtigt werden.

Einen Überblick über die jüngsten Dividendenzahlungen sehen Sie hier im Auszug aus der Gazprom-Homepage.

 

Für mutige Anleger weiter interessant
Die Aktie von Gazprom ist und bleibt eine extrem günstig bewertete Aktie, die aber nach wie vor nur für mutige Anleger geeignet ist. Der Stopp kann bei 3,50 Euro belassen werden.