11.06.2019 Nicola Hahn

Novo-Nordisk-Aktie: Kurs schießt nach oben – das ist der Grund

-%
Novo-Nordisk
Trendthema

Nach eher enttäuschenden Test-Ergebnissen bei Eli Lilly für das Diabtes-II Medikament Trulicity schicken Anleger den Kurs der Aktie gen Süden. Euphorie herrscht dagegen nach der Meldung in Dänemark: Die Aktie des Insulinherstellers Novo Nordisk schießen am heutigen Handelstag mehr als vier Prozent nach oben.    

Eli Lilly, der größte Konkurrent von Novo Nordisk, meldete am Sonntag Studiendaten zu dem Diabets-II Medikament Trulicity mit dem Wirkstoff dulaglutide. In einer Studie mit 9.901 Probanden konnte das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse um rund 12 gesenkt werden. Anleger und Analysten hatten jedoch mit mindestens 20 Prozent gerechnet und reagierten daher enttäuscht.  

Hier geht es zur Pressemitteilung.

Großer Gewinner: Novo Nordisk

Zu Beginn des Jahres gerieten die Dänen mächtig unter Beschuss, nachdem die Amerikaner angekündigt hatten, ein Insulin Humalog an den Markt zu bringen, was satte 50 Prozent unter dem Listenpreis des Originals von Novo Nordisk liegen soll. Daher wirkt die Meldung am heutigen Handelstag wie ein Befreiungsschlag für die Aktie.

Jahreshoch im Visier

Mit dem heutigen Ausbruch nimmt der Kurs der Aktie Angriff auf das Jahreshoch bei 349,70 Kronen. Dieses sollte in den kommenden Wochen rausgenommen werden. Wesentlicher Meilenstein dieses Jahr wird jedoch die Zulassung des oral verfügbaren Wirkstoffes Semaglutide sein. Bei einem beschleunigten Zulassungsverfahren könnte es hier bereits im dritten Quartal des laufenden Jahres zur Zulassung kommen.

Für den AKTIONÄR zählt Novo Nordisk nach wie vor zu den absoluten Basis-Investments und gehört somit in jedes Langfrist-Depot.