Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
13.06.2019 Maximilian Völkl

Nordex: Und schon wieder gute Nachrichten…

-%
Nordex

Die Nordex-Aktie konsolidiert nach wie vor im Bereich zwischen zwölf und 13 Euro. Doch der positive Newsflow beim Windkraftkonzern hält unverändert an. Am Dienstag hat der Turbinenbauer einen neuen Auftrag gemeldet. Es dürfte eine Frage der Zeit sein, bis sich die Auftragsflut auch wieder in steigenden Kursen widerspiegelt.

Nordex hat in Spanien einen Auftrag über 94 Megawatt erhalten. Der Turbinenbauer wird für den Projektentwickler Grupo Enhol 27 Turbinen für zwei Projekte liefern, die im Juni 2020 in Betrieb genommen werden sollen. Neben den Turbinen beinhaltet der Auftrag auch einen Full-Service-Vertrag über zehn Jahre mit der Option auf eine Verlängerung um weitere zehn Jahre.

Immer wieder konnte Nordex in den vergangenen Wochen und Monate neue Aufträge vermelden. Nun muss sich der Konzern aber daran machen, die hohen Bestände auch in profitable Umsätze umzuwandeln. Gelingt das, dürfte auch der Aktienkurs wieder anziehen. Nächstes Ziel wäre in diesem Fall das Jahreshoch bei 15,75 Euro.

Dabeibleiben

Nordex ist auf dem richtigen Weg. Da Klimaschutz derzeit ohnehin wieder gefragt ist, dürfte auch der Windkraftboom weiter anhalten. Die Aktie des Turbinenherstellers sollte die Verschnaufpause nach der Mega-Rallye bald überstanden haben. Anleger bleiben an Bord und setzen auf weiter steigende Kurse.