++ Silber-Superzyklus: Das ist die 5.000%-Aktie ++
02.01.2020 Maximilian Völkl

Nordex: Neues Jahr, neuer Angriff – Vestas drückt aufs Tempo

-%
Nordex

2019 war ein gutes Jahr für Windaktien. Nordex, Vestas und Co freuten sich über zahlreiche Neuaufträge. Die jüngste Entwicklung deutet darauf hin, dass sich daran auch 2020 nichts ändern wird. Zum Jahreswechsel hat der dänische Weltmarktführer Vestas noch einmal zahlreiche Aufträge vermeldet.

Alleine in China hat Vestas Ende 2019 noch einmal drei neue Aufträge vermeldet. Insgesamt werden 73 Turbinen mit einem Volumen von 161 Megawatt geliefert. Hinzu kamen weitere große Aufträge aus den USA, Russland, Vietnam, Italien und Südkorea. Auch Nordex konnte einen starken Dezember aufweisen und mehrere Aufträge vermelden. Im Gegensatz zum dänischen Wettbewerber bleibt beim SDAX-Konzern aber das Margenproblem.

2020 wird es bei Nordex deshalb vor allem darauf ankommen, dass die vollen Auftragsbücher auch profitabel abgearbeitet werden können. Da die neue Turbinengeneration Delta4000 aber deutlich lukrativer ist, als die Altaufträge, die nun mehr und mehr abgearbeitet sind, stehen die Voraussetzungen gut, dass dies gelingt.

Nordex (WKN: A0D655)

Das Übernahmeangebot von Acciona läuft bald ab. Da der Kurs nach wie vor deutlich über der Offerte von 10,34 Euro notiert, dürfte die Annahmequote gering sein. Doch auch ohne das stützende Angebot bleibt Nordex spannend. Gelingt der Sprung in die schwarzen Zahlen, dürfte dank des Auftragsbooms eine neue Rallye starten. Der Weltmarktführer Vestas bleibt ohnehin auf der Kaufliste und ist die etwas konservativere Variante.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nordex - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.

Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

Jetzt sichern