Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
05.07.2019 Maximilian Völkl

Nordex: Das sieht richtig gut aus

-%
Nordex

Die Aktie des Windturbinenbauers Nordex präsentiert sich derzeit von ihrer besten Seite. Nachdem der Konzern am Dienstag starke Zahlen zum Auftragseingang im zweiten Quartal veröffentlicht hat, ist der SDAX-Titel innerhalb kurzer Zeit um rund 20 Prozent gestiegen. Die Konsolidierung scheint damit beendet zu sein.

Dass es zu keinerlei Rücksetzer nach dem zweistelligen Kurssprung vom Mittwoch gekommen ist, ist ein besonders starkes Zeichen. Es scheint so, als ob die zahlreichen Verkäufer, die nach der satten Börsenrallye im ersten Quartal ihre Gewinne realisieren wollten, endlich ihre Stücke losgeworden sind.

Mit dem deutlichen Sprung nach oben hat sich die Aktie nun von der 12-Euro-Marke gelöst. Aus charttechnischer Sicht wäre der Weg bis zum Jahreshoch bei 15,75 Euro frei. Können die starken Auftragseingänge, nun auch in profitable Umsätze umgewandelt werden, wäre dann noch deutlich mehr drin. Oberhalb des Jahreshochs wäre der Weg bis 19,00 Euro frei. An dieser Marke begann im Februar 2017 einst mit einer Umsatzwarnung der Absturz der Aktie.


Nordex (WKN: A0D655)

Die Aussichten für Nordex sind gut. Das Chartbild hat sich deutlich aufgehellt und allgemein bleibt das Umfeld für Windaktien in Zeiten von Energiewende und Klimaprotesten freundlich. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, sollten die Gewinne laufen lassen und auf den Ausbruch über das Jahreshoch setzen.