Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
18.02.2015 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Analyst sagt verkaufen - Kursziel 8,75 Euro!?

-%
DAX

Die Nordex-Aktie ist kurz davor, die 18-Euro-Marke zu knacken. Steigt die Notierung darüber, wäre das der höchste Stand seit sechs Jahren. Der Chart sieht vielversprechend aus. Peu a peu arbeitet sich das Papier weiter nach oben.  

Analyst sagt 8,75 Euro

Hinzu kommt der gute Newsflow. Nach neuen Aufträgen aus Schweden, den USA, Irland und der Türkei hat Nordex in Finnland punkten können. Die finnische Kapitalanlagegesellschaft Taaleritehdas hat weitere Maschinen für einen Windpark im Norden des Landes nahe der Stadt Ii geordert.

Aktie bleibt aussichtsreich

Trotz der guten Vorgaben rät Shai Hill von Macquarie zum Verkauf der Aktie. Vor wenigen Tagen hat der Analyst sein Kursziel auf 8,75 Euro festgelegt. DER AKTIONÄR dagegen bleibt weiter optimistisch für die weitere Kursentwicklung der Nordex-Aktie. Die Nachrichtenlage ist gut, der Chart sieht klasse aus. Springt das Papier über die Marke von 18 Euro, so ist der Weg vorerst bis 20 Euro frei. Im Anschluss kann die Aktie durchaus bis in den Bereich zwischen 22 und 25 Euro laufen. Der nächste markante Widerstand wartet erst bei 25,70 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Nordex - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8