18.02.2015 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Analyst sagt verkaufen - Kursziel 8,75 Euro!?

-%
DAX

Die Nordex-Aktie ist kurz davor, die 18-Euro-Marke zu knacken. Steigt die Notierung darüber, wäre das der höchste Stand seit sechs Jahren. Der Chart sieht vielversprechend aus. Peu a peu arbeitet sich das Papier weiter nach oben.  

Analyst sagt 8,75 Euro

Hinzu kommt der gute Newsflow. Nach neuen Aufträgen aus Schweden, den USA, Irland und der Türkei hat Nordex in Finnland punkten können. Die finnische Kapitalanlagegesellschaft Taaleritehdas hat weitere Maschinen für einen Windpark im Norden des Landes nahe der Stadt Ii geordert.

Aktie bleibt aussichtsreich

Trotz der guten Vorgaben rät Shai Hill von Macquarie zum Verkauf der Aktie. Vor wenigen Tagen hat der Analyst sein Kursziel auf 8,75 Euro festgelegt. DER AKTIONÄR dagegen bleibt weiter optimistisch für die weitere Kursentwicklung der Nordex-Aktie. Die Nachrichtenlage ist gut, der Chart sieht klasse aus. Springt das Papier über die Marke von 18 Euro, so ist der Weg vorerst bis 20 Euro frei. Im Anschluss kann die Aktie durchaus bis in den Bereich zwischen 22 und 25 Euro laufen. Der nächste markante Widerstand wartet erst bei 25,70 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0