12.07.2016 Thomas Bergmann

Nikkei setzt Abe-Rallye fort - DAX vor wichtiger Marke

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt eröffnet den Handel am Dienstag uneinheitlich. Der erste DAX-Kurs liegt bei 9.850 Punkten und damit 17 Pünktchen über dem Xetra-Schlusskurs vom Vortag. Vor allem die Börse in Tokio macht den Anlegern wieder Spaß: Nach dem Sieg der Regierungskoaltion von Premierminister Shinzo Abe hoffen viele Marktteilnehmer auf neue Konjunkturfördermaßnahmen und kaufen entsprechend Aktien. Auch der jüngste US-Arbeitsmarktbericht hat allem Anschein nach die Sorgen der Anleger über die weltgrößte Volkswirtschaft und deren Arbeitsmarkt weiter zerstreut.

Der DAX kann im Sog der Weltbörsen auch zulegen: Wie erwartet, kommt es heute Morgen zum Gap-Close bei 9.850 Zählern. Eine Art Befreiungsschlag wäre ein Anstieg über den 200-Tage-Durchschnitt, der bei 10.054 Zählern verläuft. Im Anschluss wäre sogar ein Test des mittelfristigen Abwärtstrends möglich.