++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Nikola
22.01.2021 Michel Doepke

Nel-Chef: "Grüner, erneuerbarer Wasserstoff wird den fossilen Alternativen den Rang ablaufen"

-%
Nel

Das norwegische Unternehmen hat am Donnerstag einen Capital Markets Day abgehalten. Im Rahmen des Events kündigte Nel eine massive Kostenreduktion bei der Produktion von "grünem" Wasserstoff an. Ein ambitioniertes, aber nicht unrealistisches Ziel, welches sich die Skandinavier bis 2025 gesetzt haben.

Bis 2025 will Nel die Produktionskosten für ein Kilo grünen Wasserstoff auf 1,50 Dollar senken. Damit sollen fossile Alternativen übertroffen werden. "Grüner, erneuerbarer Wasserstoff wird den fossilen Alternativen den Rang ablaufen, und Nel befindet sich im Zentrum dieses Übergangs", so Nel-Chef Jon André Løkke am Rande des Capital Markets Day. 

Elektrolyse ein wichtiger Bestandteil

Beim Event hat Nel die Strategie und Ambitionen für die nächsten Jahre skizziert. "Der Wasserstoffmarkt ist bereits groß, aber da nur ein Bruchteil durch Elektrolyse bedient wird, gibt es erhebliche Möglichkeiten, den bestehenden Markt grün zu machen", ist Løkke überzeugt.

Das Jahr 2021 steht ganz im Zeichen von Investitionen. So sollen laut dem Firmenlenker weitere 100 Mitarbeiter eingestellt werden und 25 Prozent des 2020 aufgenommenen Geldes in Anlagen-, Ausrüstungs- und Technologieentwicklungsprojekte und weitere Kapazitäten fließen.

Nel (WKN: A0B733)

Nel rüstet sich für die Zukunft. Auch in diesem Jahr ist bei dem Wasserstoff-Player aus Norwegen mit roten Zahlen zu rechnen. Auf der anderen Seite beträgt der Börsenwert des Unternehmens inzwischen rund 4,5 Milliarden Euro, das Kurs-Umsatz-Verhältnis beläuft sich auf 45 für das laufende Jahr. Das ist äußerst sportlich. Investierte Anleger halten an der verbleibenden Depotposition fest. Zuletzt hat DER AKTIONÄR nach der Verzehnfachung seit Erstvorstellung in einem Aktienreport zu Gewinnmitnahmen geraten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.

Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0

Jetzt sichern