05.06.2019 Michel Doepke

Nel-Aktie im freien Fall: Brechen jetzt alle Dämme?

-%
Nel ASA
Trendthema

Nachdem die Nel-Aktie in der Euro-Notierung kurzzeitig kein Pennystock mehr war, setzten massive Gewinnmitnahmen ein. Angesichts der starken Kursentwicklung in den letzten Monaten gesund, doch die Talfahrt hat sich beschleunigt. Der Grund sind Großinvestoren, die massiv Nel-Papiere zu einem Kurs von 7,47 Norwegische Kronen abgestoßen haben.

Charttechnische Unterstützungen im Blick

Nach Bekanntwerden der Privatplatzierung durch F9 Investments und H2 Holding verlor die Nel-Aktie zweistellig an Wert und rauschte im gestrigen Handel bis auf 6,75 Kronen nach unten. Damit korrigierten die Papiere nun gut 30 Prozent vom Rekordhoch.

Wichtig ist nun, dass das gestrige Tief verteidigt werden kann. Denn an dieser Marke verläuft eine wichtige Aufwärtstrendlinie. Fällt diese Unterstützung, droht die Aktie bis zur 100-Tage-Linie bei 6,25 Kronen und der breiten horizontalen Support-Zone bei 6,10 Kronen durchzurutschen.

Fundamental hat sich nichts geändert

Sicherlich ist der Ausstieg der großen Investoren negativ zu werten. Doch operativ hat sich die Lage bei Nel nicht verändert. Investierte Anleger bleiben an Bord, sollten jedoch bei 0,60 Euro die Reißleine ziehen.