9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
15.04.2014 Michael Schröder

Nach Kursrutsch: Sechs Top-Rebound-Kandidaten im Überblick

-%
Wincor Nixdorf

An der Börse braucht es oft nur einen Anlass wie die fortgesetzten Unruhen in der Ukraine, um vor Beginn einer Berichtsaison einen Abwärtstrend zu beschleunigen. Insbesondere dann, wenn die Aktien zuvor deutlich gestiegen sind. Doch in der Regel gibt es in jeder Korrektur auch scharfe Gegenbewegungen.

Die Ukraine-Krise hat die Stimmung deutscher Finanzexperten erneut belastet. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im April zum Vormonat um 3,4 Punkte auf 43,2 Punkte gefallen, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte. Dies ist der niedrigste Stand seit August 2013. Volkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang auf 45,0 Punkte gerechnet. "Dass die Finanzmarktexperten im April vorsichtigere Prognosen abgeben, dürfte mit dem Ukraine-Konflikt zusammenhängen, der nach wie vor für Verunsicherung sorgt", begründet das ZEW den Rückgang.

DAX und Co setzten ihre Talfahrt nahezu ungebremst fort. Einige Titel haben in den letzten Tagen mehr als zehn Prozent eingebüsst. Ein Eldorado für Trading-orientierte Anleger. Denn mit jedem Prozent Kursverlust steigt die Chance auf eine technische Gegenbewegung. Diese sechs Aktien kamen zuletzt besonders deutlichsten unter die Räder. Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8