Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
17.07.2020 Marion Schlegel

Marinomed: Inhalieren gegen Corona, vielversprechende Daten – Aktie mit Kurssprung

-%
MARINOMED BIOTECH...

Die Aktie des österreichen Biotech-Unternehmens Marinomed Biotech legt am heutigen Freitag einen deutlichen Kurssprung hin. Gut zehn Prozent geht es am Handelsplatz Frankfurt nach oben auf 97,50 Euro. Grund sind starke präklinische Daten für Carragelose. Diese hatten Potenzial gezeigt, das Risiko an Covid-19 zu erkranken zu reduzieren oder auch die Krankheit zu behandeln.

Daten aus Zellkulturtests bestätigen, dass Carragelose eine deutliche, dosisabhängige Reduktion der Infektion von Zellen durch das SARS-CoV-2 Virus bewirkt, so Marinomed in einer Mitteilung.

MARINOMED BIOTECH... (WKN: A2N9MM)

Carragelose bildet auf den Schleimhäuten der Atemwege eine Schutzschicht in Form einer physischen Barriere, die vor der viralen Infektion und der Ausbreitung der Viren schützen kann. Die dadurch geminderte Virenlast erlaubt dem eigenen Immunsystem, das Virus effektiver zu bekämpfen.

In der Regel bekommen Menschen die Krankheit Covid-19, nachdem das SARS-CoV-2 Virus durch die Nase oder den Rachen in den Körper eindringt.

Diese Studienergebnisse seien deshalb interessant, weil es nunmehr möglich sei, auf Basis der klinischen Daten mit anderen Viren darauf zu schließen, dass SARS-CoV-2 ebenfalls durch Carragelose neutralisiert werden kann.

Marinomed plant nun klinische Tests für eine Inhalationslösung auf Basis der gleichen Technologie, die dann auch in der Lunge wirken kann. Die Studien sollen Patienten einschließen, die dem Risiko einer viralen Lungenentzündung ausgesetzt sind, einer der vorherrschenden Komplikationen bei Covid-19, aber auch anderen Viren, wie Influenza A. Erste Daten zur Wirksamkeit werden in den nächsten zwölf Monaten erwartet. Bei einer erfolgreichen klinischen Prüfung kann 2021 ein Inhalationsprodukt auf Carragelose-Basis zur Verfügung stehen.

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, was die weitere Entwicklung der Aktie von Marinomed angeht. Anleger sollten jedoch Geduld mitbringen. DER AKTIONÄR hat das Papier im Aktienreport „Bis zu 345 Prozent mit Moderna: 5 unentdeckte Top-Chancen im Kampf gegen Corona“, den Sie hier herunterladen können, Ende Mai ausführlich vorgestellt. Hier finden Anleger auch vier weitere hochinteressante Aktien, die stark positioniert sind im Kampf gegen das Virus.